Shiitake : Was sind die Vorteile dieses Heilpilzes ?

Joaquim A | 01 Mai 2022
Lesezeit : ungefähr 3 Minuten
Shiitake :  Was sind die Vorteile dieses Heilpilzes ?
Inhaltsverzeichnis

    Welche anderen Namen hat der Shiitake ?

    Der Shiitake ist auch unter den Namen Lentinula edodes, Eichen-Lentin und Xiang gu bekannt.

    Woran erkennt man diesen Heilpilz ?

    Der Shiitake ist erkennbar an :

    • seiner Lebensweise : Er wächst auf Baumstämmen ;
    • einem Hut : braun, gewölbt, eingerollt und fleischig ;
    • dünne, weiße, eng anliegende Lamellen unter dem Hut ;
    • ein Fuß : weiß und fusselig ;
    • ein Fleisch : weiß und fleischig.

    Wo findet man diesen Pilz ?

    Der Shiitake-Pilz ist in allen Arten von Wäldern leicht zu finden, vorzugsweise in Gebieten mit gemäßigtem und feuchtem Klima.

    Ist dieser Pilz essbar ?

    Der Shiitake ist ein beliebter Pilz wegen seines zartschmelzenden Fleisches, das einen leicht nussigen Geschmack hat. Aber Vorsicht : Der Shiitake sollte nur in kleinen Mengen und immer gut durchgegart verzehrt werden. Roh oder nicht richtig gekocht ist dieser Pilz giftig.

    Was sind die traditionellen Verwendungszwecke dieses Pilzes ?

    Aus dem Japanischen "Shii" : Kastanienart, und "take" : Pilz. Dieser Pilz ist eine lignicole Art. Der erste Verzehr dieses Pilzes datiert aus der chinesischen Han-Dynastie (206 v. Chr. - 220). Im Jahr 199 wurde dem japanischen Kaiser Chuai, der China besuchte, ein Exemplar dieses Pilzes geschenkt.

    Zu Beginn des ersten Jahrtausends wurde der traditionelle chinesische Anbau auf Holzstämmen inmitten des Waldes durchgeführt. Im Mittelalter findet die Perfektionierung und Verallgemeinerung des traditionellen Shiitake-Anbaus in China statt. Im späten Mittelalter wird dieses Wissen an die Menschen in Japan weitergegeben. Während der Yuan-Dynastie (1271-1368) beschreibt Wang Cheng die Techniken zur Herstellung von Shiitake. Die medizinischen Eigenschaften des Shiitake werden in zahlreichen Schriften der Ming-Dynastie (1368-1644) beschrieben, wobei das " Ben Cao Gang Mu " von Li Shi Zhen besonders hervorzuheben ist. So wird der Shiitake als Heilmittel zur Behandlung von Verdauungsbeschwerden beschrieben. Erst 1970 wurde das Interesse in Amerika und Europa geweckt.

    Welche Eigenschaften und Heilwirkungen hat der Shiitake ?

    Der Shiitake hat zahlreiche medizinische Eigenschaften :

    • stimuliert das Immunsystem ;
    • hilft bei der Bekämpfung von Infektionen und Entzündungen (des Mundes) ;
    • hilft, den Cholesterinspiegel im Blut zu normalisieren ;
    • hilft bei der Normalisierung des Blutdrucks.

    Welche Nebenwirkungen kann Lentinula edodes haben ?

    Shiitake kann für sehr schwere allergische Reaktionen der Haut verantwortlich sein (sog. flagellare Dermatitis oder Toxidermie). Diese Reaktion tritt auf, wenn zu viel Shiitake-Pilze verzehrt werden, die nicht richtig gekocht oder roh sind.

    Welche Vorsichtsmaßnahmen sollten vor der Verwendung dieses Pilzes getroffen werden ?

    Dieser Pilz darf nicht verwendet werden :

    • bei schwangeren Frauen ;
    • bei stillenden Frauen ;
    • bei älteren Menschen ;
    • bei Kindern.
    Veröffentlicht am 01 Mai 2022 um 10:15
    Aktualisiert am 12 Mai 2022 um 09:48

    Die Kommentare

    Das könnte Sie interessieren

    Joaquim A

    Joaquim A

    Web-Redakteur

    Ich bin Joaquim, ein großer Naturliebhaber. Ich habe eine wissenschaftliche Ausbildung zum Apotheker absolviert, während der ich eine Reihe von Kenntnissen gesammelt habe. Heute ist es an der Zeit, dieses Wissen zu nutzen, indem ich es mit möglichst vielen Menschen teile.