Muskelriss : Natürlich erkennen und behandeln

Joaquim A | 04 Februar 2022
Lesezeit : ungefähr 4 Minuten
Muskelriss :  Natürlich erkennen und behandeln
Inhaltsverzeichnis

    Ein Muskelriss ist ein Riss im Muskelgewebe, der oft mit einer lokalen Blutung an der gerissenen Stelle einhergeht, die zu Schwellungen und starken Schmerzen führen kann. Dies wird umgangssprachlich auch als Muskelzerrung bezeichnet.

    Was sind die Ursachen für einen Muskelriss ?

    In der Regel tritt ein Muskelriss auf, wenn der Muskel angespannt oder kontrahiert ist und einen Stoß oder eine zu starke Belastung erfährt. Dieser Riss wird durch besondere Umstände erleichtert, z. B. durch intensives Sporttreiben auf einem Muskel, der vor der Anstrengung nicht richtig aufgewärmt wurde. Diese Situation betrifft insbesondere Hochleistungssportler. Ein Muskelriss kann auch auftreten, wenn der Muskel bereits eine Verletzung erlitten hat oder sogar aufgrund eines alten, schlecht behandelten Risses.

    Was sind die Symptome ?

    Der Schmerz bei einem Muskelriss ist von großer Intensität. Er ist charakteristisch mit dem Gefühl, einen Dolchstoß in den gerissenen Muskel zu erhalten. Der Schmerz ist so stark, dass er jede weitere Bewegung verhindert. Auch in Ruhe hält der Schmerz an.

    Der gerissene Muskel füllt sich mit Blut und wird anschwellen, was als Blutung und Ödem bezeichnet wird.

    Wie lange dauert das ?

    Die Dauer der Erholung von einem Muskelriss ist unterschiedlich und hängt vom betroffenen Muskel, der Schwere des Risses, dem Gesundheitszustand ab. insgesamt und dem Immunsystem des Betroffenen, aber auch davon, ob ein chirurgischer Eingriff und eine körperliche Rehabilitation mit Physiotherapie erforderlich sind oder nicht. Diese Einschätzung wird vom Arzt vorgenommen, der eine medizinische Untersuchung durchführt und bei Bedarf einen Ultraschall macht. Ein einfacher Riss dauert einige Tage (bis zu 15 Tage), ein komplizierterer Riss kann mehrere Wochen dauern.

    Die Wiederaufnahme einer sportlichen Aktivität ist erst nach vollständiger Heilung mit Zustimmung des Arztes möglich.

    Natürliche Gesundheitstipps

    Ein Muskelriss darf nicht vernachlässigt werden, da sonst bei der Genesung und der Wundheilung Folgeschäden zurückbleiben können. Denn ein Muskel, der nicht richtig repariert wird, wird möglicherweise nicht mehr die Kraft und Leistungsfähigkeit erlangen, die er vor dem Riss hatte.

    In manchen Fällen, je nach Schwere des Risses, ist ein chirurgischer Eingriff zur Unterstützung der Heilung erforderlich. Daher ist es notwendig, einen Arzt aufzusuchen, um sich über die Schwere der Verletzung beraten zu lassen.

    Die Gesundheitsberatung hat daher mehrere Ziele :

    Vor dem Muskelriss : Vorbeugung

    Um weitere Risse und insbesondere im Bereich des bereits geschwächten Muskels zu vermeiden :

    • ist es unerlässlich, die sportliche Betätigung an die persönlichen Fähigkeiten anzupassen. Die Ausübung muss vernünftig sein, um einen neuen Unfall zu vermeiden.
    • Man sollte sich vor jeder sportlichen Betätigung ausreichend aufwärmen und sich in der kalten Jahreszeit zudecken (um den Muskel nicht auskühlen zu lassen).
    • Vor allem in der warmen Jahreszeit sollte man ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen (mindestens 1,5 Liter Wasser pro Tag).
    • Sie sollten sich ausgewogen ernähren, um einen Muskelriss zu vermeiden und die Wundheilung nach einem Unfall zu fördern.
    • Sie sollten einen gesunden Lebensstil mit ausreichend Schlaf pflegen und den Konsum von Alkohol und Tabak einschränken.

    Während des Muskelrisses, die Behandlung

    • Um Schmerzen zu vermeiden und die Wundheilung zu fördern : Bleiben Sie 15 Tage lang ruhig und legen Sie eine Kompression mit einer elastischen Binde um den gerissenen Muskel an. Das Tragen einer orthopädischen Einlage kann hilfreich sein, wenn der Riss eine untere Gliedmaße wie die Wade betrifft. Sie fördert die allmähliche Wiederaufnahme der Bodenhaftung.
    • Massieren Sie die gerissene Stelle auf keinen Fall, da dies die Verletzung verschlimmern könnte.

    Nach dem Muskelriss : Ruhe

    • Bei der Ruhigstellung hilft die Anwendung von Eis, die Schwellung und das Einsetzen von Ödemen zu begrenzen. Die gerissene Gliedmaße muss hochgelagert werden, um den Blutrückfluss zu erleichtern. Alle diese Maßnahmen zusammengenommen ermöglichen die Anwendung der GREC-Technik (Eis, Ruhe, Hochlagern, Kompression).

      Behandlung des Muskelrisses mit Homöopathie

      • Arnica montana 9 CH : 3-mal täglich 5 Globuli so früh wie möglich im Abstand von 10 Minuten, dann 4-mal täglich 5 Globuli bis zur vollständigen Genesung.

      Für weitere Informationen über Arnica montana klicken Sie hier

      Behandeln Sie einen Muskelriss mit Phytotherapie.

      • Bromelain (Enzyme aus der Ananas) : 125 mg bis 500 mg dreimal täglich.
      Veröffentlicht am 04 Februar 2022 um 19:53
      Aktualisiert am 31 März 2022 um 18:21

      Die Kommentare

      Das könnte Sie interessieren

      Mit Lehm auf die Gesundheit achten
      Joaquim A

      Joaquim A

      Web-Redakteur

      Ich bin Joaquim, ein großer Naturliebhaber. Ich habe eine wissenschaftliche Ausbildung zum Apotheker absolviert, während der ich eine Reihe von Kenntnissen gesammelt habe. Heute ist es an der Zeit, dieses Wissen zu nutzen, indem ich es mit möglichst vielen Menschen teile.